Gemeinsam viel erreicht: Schrottimmobilien weichen nun Neubauten

Wenn man gemeinsam an einen Strang zieht, kann viel erreicht werden. Diese Weisheit erfüllte sich jetzt bei den Schrottimmobilien auf der Ulmenstraße und Birkenstraße in Rumeln-Kaldenhausen. Schon vor den letzten Kommunalwahlen hatte die SPD einen Masterplan für die Entwicklung des Bezirks entwickelt. Und darin spielten die genannten Schrottimmobilien ein große Rolle. So wurde für die betroffenen Grundstücke ein Bebaungsplan aufgestellt und die Verwaltung auf Initiative der SPD mit der Planung der Entwicklung beauftragt.

Allerdings waren die Eigentümer der Schrottimmobilien (eine Erbengemeinschaft) nicht zu Gesprächen bereit. Anfang des Jahres 2018 bot sich dann Ferdi Seidelt der SPD als Vermittler gegenüber der Erbengemeinschaft an. Diese Möglichkeit, die Missstände an der Ulmenstraße zu beseitigen, wurde durch die SPD Fraktion in Rheinhausen dankbar aufgenommen.

Als nun bekannt wurde, dass die Erbengemeinschaft an die Firma Steinbau verkauft hat, die das Grundstück nun kurzfristig bebauen will, war die Freude groß. Marcus Mellenthin, Sprecher der SPD Fraktion, dankte Ferdi Seidelt für die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Im Bereich der Ulmenstraße entstehen nunmehr neben mehreren Mehrfamilienhäusern eine Einfamilienhaus Siedlung, aber auch sozialer Wohnungsbau. Es ist bereits abzusehen, dass der Abriss der Gebäude Anfang 2019 erfolgt.

Bürger*innenversammlung

Liebe Mitbürger*innen,

hiermit laden wir Sie zu unserer Bürger*innenversammlung ein:

 

Datum: Dienstag, 10.07.2018
Zeit: 19.00 Uhr
Ort: Begegnungsstätte der AWO, Kapellener Str. 24 a

Inhaltlich geht es am 10.07.2018 um

„Pflanzenschutz im Spannungsfeld der gesellschaftlichen Diskussion“.

Als Referenten begrüßen wir Norbert Lemken von der Bayer AG in Berlin. Er ist zuständig für die Agrarsparte der Bayer AG und  gelernter Landwirt. Unter anderem war er vorher als politischer
Berater im Bundestag, bei Bayer in der  Unternehmenskommunikation als Pressesprecher und Leiter der Pressestelle tätig.

Hospiz- und Palliativversorgung in Duisburg

Liebe Mitglieder, liebe Freunde,

wir laden Euch recht herzlich zu einer Mitgliederversammlung ein zum Thema

Hospiz- und Palliativversorgung in Duisburg
am Dienstag, 26. Juni 2018 um 17:30 Uhr
im AWO BBZ Rumeln-Kaldenhausen, Kapellener Straße 24 a
(Buslinien 923 + 924, Haltestelle Rumeln Markt)

Man spricht nicht gerne darüber, aber jeder kann irgendwann einmal Hilfe für sich oder seine Angehörigen benötigen.  Die Veranstaltung richtet sich an alle, die sich rechtzeitig informieren wollen, welche Hilfen man am Lebensende in Anspruch nehmen kann. In Duisburg gibt es zahlreiche Angebote, Dienste und Einrichtungen für Schwerstkranke, Sterbende und ihre Angehörigen.

Als Referentin haben wir Ingrid Rehwinkel gewonnen.

Sie stellt die Broschüre der Stadt Duisburg vor und erläutert, welche Hilfen man sich in den verschiedenen Situationen holen kann.

Wir freuen uns auf rege Beteiligung. Bringt gerne Freunde und Nachbarn mit.

Weitere Schulsanierungen in Rumeln-Kaldenhausen

Die SPD Rumeln-Kaldenhausen freut sich, dass die bereits seit Jahren geforderte Sanierung der Schulen in Rumeln-Kaldenhausen weiter geht. Neben der Sanierung der Turnhalle der Gerhart-Hauptmann Schule in Rumeln, die vor kurzem abgeschlossen wurde, war es den SPD Bezirksvertreter*innen Astrid Hanske und Marcus Mellenthin ein besonderes Anliegen, sowohl die Toiletten als auch auch die defekte Fensteranlage des Albert-Einstein-Gynasium zu saniert zu sehen.

Die Sanierung der Toiletten wird nach der Planung 2018 abgeschlossen sein. Für die Sanierung der Fenster im gesamten Gebäude sollen Teile der Schulgebäudeförderung des Bundes in der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung Rheinhausen bzw. des Rates der Stadt Duisburg freigegeben werden. Insgesamt werden somit über eine Mio. Euro investiert. Dies sind wichtige Schritte zu einem guten Schulstandort in Rumeln-Kaldenhausen.

Vorstand des Ortsvereins

 

Vorsitzender:

Marcel Wenzel

 

Beruf:       
Regierungsbeschäftigter

Stv. Vorsitzende:

Sonja Marnette

Stv. Vorsitzende:

Marcus Mellenthin

Beruf:
Rechtsanwalt in Rumeln-Kaldenhausen

Funktionen:
Fraktionsvorsitzender der SPD Fraktion im Bezirk Rheinhausen

 

Hauptkassierer:

Detlef Hamacher

Bildungsreferent:

Nikolas Neuhöfer

Schriftführer:

Manuel Hoppe

Beisitzer*innen:

Astrid Hanske
Manfred Krossa
Paul Kuckling
Inge Mellenthin-Krossa
Hannelore Richter
Thomas Steffen

Brigitte Timmer

Ortsverein Duisburg Rumeln-Kaldenhausen