Hospiz- und Palliativversorgung in Duisburg

Liebe Mitglieder, liebe Freunde,

wir laden Euch recht herzlich zu einer Mitgliederversammlung ein zum Thema

Hospiz- und Palliativversorgung in Duisburg
am Dienstag, 26. Juni 2018 um 17:30 Uhr
im AWO BBZ Rumeln-Kaldenhausen, Kapellener Straße 24 a
(Buslinien 923 + 924, Haltestelle Rumeln Markt)

Man spricht nicht gerne darüber, aber jeder kann irgendwann einmal Hilfe für sich oder seine Angehörigen benötigen.  Die Veranstaltung richtet sich an alle, die sich rechtzeitig informieren wollen, welche Hilfen man am Lebensende in Anspruch nehmen kann. In Duisburg gibt es zahlreiche Angebote, Dienste und Einrichtungen für Schwerstkranke, Sterbende und ihre Angehörigen.

Als Referentin haben wir Ingrid Rehwinkel gewonnen.

Sie stellt die Broschüre der Stadt Duisburg vor und erläutert, welche Hilfen man sich in den verschiedenen Situationen holen kann.

Wir freuen uns auf rege Beteiligung. Bringt gerne Freunde und Nachbarn mit.

Weitere Schulsanierungen in Rumeln-Kaldenhausen

Die SPD Rumeln-Kaldenhausen freut sich, dass die bereits seit Jahren geforderte Sanierung der Schulen in Rumeln-Kaldenhausen weiter geht. Neben der Sanierung der Turnhalle der Gerhart-Hauptmann Schule in Rumeln, die vor kurzem abgeschlossen wurde, war es den SPD Bezirksvertreter*innen Astrid Hanske und Marcus Mellenthin ein besonderes Anliegen, sowohl die Toiletten als auch auch die defekte Fensteranlage des Albert-Einstein-Gynasium zu saniert zu sehen.

Die Sanierung der Toiletten wird nach der Planung 2018 abgeschlossen sein. Für die Sanierung der Fenster im gesamten Gebäude sollen Teile der Schulgebäudeförderung des Bundes in der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung Rheinhausen bzw. des Rates der Stadt Duisburg freigegeben werden. Insgesamt werden somit über eine Mio. Euro investiert. Dies sind wichtige Schritte zu einem guten Schulstandort in Rumeln-Kaldenhausen.

Vorstand des Ortsvereins

 

Vorsitzender:

Marcel Wenzel

 

Beruf:       
Regierungsbeschäftigter

Stv. Vorsitzende:

Sonja Marnette

Stv. Vorsitzende:

Marcus Mellenthin

Beruf:
Rechtsanwalt in Rumeln-Kaldenhausen

Funktionen:
Fraktionsvorsitzender der SPD Fraktion im Bezirk Rheinhausen

 

Hauptkassierer:

Detlef Hamacher

Bildungsreferent:

Nikolas Neuhöfer

Schriftführer:

Manuel Hoppe

Beisitzer*innen:

Astrid Hanske
Manfred Krossa
Paul Kuckling
Inge Mellenthin-Krossa
Hannelore Richter
Thomas Steffen

Brigitte Timmer

Jahreshauptversammlung und Vorstandswahl

Im AWO Begegnungs- und Beratungszentrum auf der Kapellener Straße 24a, 47239 Duisburg, fand am Dienstag, den 06. März 2018 von 19:00 bis 22:00 Uhr die diesjährige Jahreshauptversammlung und Vorstandswahl der SPD Rumeln-Kaldenhausen statt.

Nach Vorstellen des Tätigkeitsberichtes fand unter der Leitung von Rainer Friedrich das Wahlverfahren statt, bei dem der Vorsitzende Marcel Wenzel in seinem Amt bestätigt wurde.

Als seine Stellvertreter*innen wurden Sonja Marnette und Marcus Mellenthin gewählt. Das Amt des Hauptkassierers nimmt erneut Detlef Hamacher wahr. Als neuer Schriftführer stellt sich Manuel Hoppe zur Verfügung und als neuer Bildungsreferent wurde Nikolas Neuhöfer gewählt, der auf Grund eines derzeitigen Stipendiums in den USA das Amt ab Juni 2018 wahrnehmen wird.

Als Beisitzer*innen wurden erneut Astrid Hanske, Inge Mellenthin-Krossa, Brigitte Timmer, Manfred Krossa und Thomas Steffen gewählt. Neu im Amt der Beisitzer*innen sind Paul Kuckling und Hannelore Richter, die ihr Amt als stellvertretende Vorsitzende zur Verfügung stellte.

Der Vorsitzende Marcel Wenzel zeigte sich mit dem Ergebnis der Vorstandswahl sehr zufrieden: „Ich freue mich, dass wir einen recht jungen Vorstand haben und wir gemeinsam die Erneuerung der SPD angehen!“.

AsF-Frauenfrühstück mit Wahl

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) in der SPD Rumeln-Kaldenhausen hat sich zum traditionellen Frauenfrühstück im Kasino Bliersheim getroffen. Nach der Begrüßung durch die AsF-Vorsitzende Inge Mellenthin-Krossa gab es ein reichhaltiges Frühstück. Danach wurde gewählt: Vorsitzende wurde wieder Inge Mellenthin-Krossa. Ihre Stellvertreterin wurde wie zuvor Ursula Michalke. In das Amt der Schriftführerin wurde Waltraud Schrade gewählt. Delegierte wurden: Inge Mellenthin-Krossa, Ursula Michalke, Waltraud Schrade, Ingeborg Schulte und Edelgard Weibrecht.
Als Referentin war die SPD-Ratsfrau und Sprecherin der SPD-Ratsfraktion zu Themen der Wirtschaftsbetriebe Duisburg (WBD) Elke Patz geladen. Sie stellte die Aufgaben der WBD vor, wie Müllentsorgung, Abwasserentsorgung und Kläranlagen, Gestaltung und Bewahrung der Spielplätze, Grünpflege und der Erhalt der Straßen sowie der Fuß- und Radwege. Zu diesen interessanten Themen gab es natürlich eine lebhafte Diskussion mit vielen Zwischenfragen. Einige Teilnehmerinnen nahmen die Gelegenheit war, ungelöste Probleme anzusprechen und Elke Patz um Unterstützung zu bitten.

Auch wies sie darauf hin, dass in diesem Jahr im Bezirk Rheinhausen Rumeln-Kaldenhausen mehrere Spielplätze aufgewertet werden, z. B. der Bolzplatz an der Jahnstraße. Die Spielplätze im Volkspark Rheinhausen werden komplett neu hergerichtet.

Mit dem Dank an Elke Patz die uns die Zusammenhänge auf interessante und verständliche Art dargestellt hat, beendete die AsF-Vorsitzende Inge Mellenthin-Krossa das Frauenfrühstück.

Alle Bilder zum AsF-Frühstück: [Bitte hier klicken]

Ortsverein Duisburg Rumeln-Kaldenhausen