Archiv der Kategorie: Vorstand

Zum Tod von Hans Tasch

Mit dem Tod von Hans Tasch, der am 17. Januar nach langer, schwerer Krankheit verstorben ist, verliert der SPD Ortsverein Rumeln-Kaldenhausen einen seiner aktivsten Genossen. Gerade in der Zeit der Corona-Pandemie hat die Nachricht bei der SPD Rumeln-Kaldenhausen große Trauer hervorgerufen. Hans Tasch hat über mehrere Dekaden im Ortsvereinsvorstand mitgearbeitet, so z.B. 12 Jahre als Hauptkassierer und sechs Jahre als stellvertretender Vorsitzender. Bis kurz vor seiner schweren Erkrankung war er aktiv in der AG60plus tätig. „Wir verlieren mit Hans Tasch einen Kämpfer für einen gerechten Sozialstaat, einen Sozialdemokraten in Reinkultur“, so der SPD Ortsvereinsvorsitzende Manuel Hoppe. Stets war Hans Tasch ansprechbar, ohne lange zu fragen hat er geholfen.

Hans Tasch machte sich über Jahrzehnte stark für seinen Ortsteil Rumeln-Kaldenhausen. Um dies besser durchsetzen zu können, trat er für die SPD als Bezirksvertreter im Bezirk Rheinhausen an. Er wurde für zwei Wahlperioden gewählt und übernahm in der Bezirksvertretung verantwortungsvolle Posten. So war er fünf Jahre stellvertretender Bezirksvorsteher (heute Bezirksbürgermeister) und zweieinhalb Jahre stellvertretender Fraktionsvorsitzender.

Mit Hans Tasch verlieren wir einen gestandenen Sozialdemokraten, der die SPD im Ortsteil Rumeln-Kaldenhausen nachhaltig geprägt hat.

Der neue Vorstand 2020-2022

Am 28. Januar 2020 wurde unser neuer Vorstand von der Mitgliederversammlung gewählt. Wir freuen uns über die große Beteiligung aller Mitglieder und zahlreiche neue und alte Genossinnen und Genossen im Vorstand.

Gewählt wurden:

Vorsitzender:

  • Manuel Hoppe

Stellvertreter:

  • Marcus Mellenthin
  • Niko Neuhöfer

Kassierer:

  • Jens Tischler

Schriftführerin

  • Anna op de Hipt

Beisitzer

  • Detlef Hamacher
  • Astrid Hanske
  • Manfred Krossa
  • Inge Mellenthin-Krossa
  • Trude Peters
  • Hannelore Richter
  • Waltraud Schrade
  • Klaus Striemann

Zum Tod von August Burdinski und Helmut Herbst

Der SPD Ortsverein Duisburg Rumeln-Kaldenhausen hat in kurzer Folge den Tod von zwei besonders aktiven Genossen zu beklagen. Mit August Burdinski und Helmut Herbst verlieren wir zwei verdiente, aufrechte Sozialdemokraten. Sie hatten eine bedeutende Rolle in der politischen Arbeit der SPD Rumeln-Kaldenhausens gespielt.
August Burdinski hat über Jahrzehnte die Hauskassierung unseres Ortsvereins durchgeführt, war lange im Vorstand der örtlichen SPD und der AG60plus. Er war stets zur Stelle, wenn Hilfe gebraucht wurde und hat mit seinem handwerklichen Geschick so manche Baustelle beseitigt. August Burdinski war ein strammer Gewerkschaftler, der im allseits bekannten Arbeitskampf gegen die Schließung des Kruppschen Hüttenwerks Rheinhausen an vorderster Front mitgekämpft hat. Bis zu seinem Tode hat er die Senioren der IG Metall zu Veranstaltungen gefahren. Auch bei der AWO Rumeln-Kaldenhausen war August aktives Mitglied. Seine Hilfe wird schmerzlich fehlen. Mit seiner Gitarre hat er so manchen zum Mitsingen gebracht und die Feste verschönert.
Helmut Herbst war über Jahre aktives und diskutierfreudiges Mitglied unseres Vorstands. Er brachte viele Ideen in die politische Arbeit ein und war ein guter Netzwerker. Bürger*innen zu informieren und für soziale Aspekte zu kämpfen stand ganz oben auf seiner Lebensagenda. Neben der Parteiarbeit arbeitete er aktiv bei der AWO mit. Er führte Wanderungen durch unseren Ortsteil durch und konnte diese stets mit vielen historischen Gegebenheiten ausschmücken.
Wir trauern um August und Helmut und werden sie vermissen.
Glück Auf!

Wechsel im Vorstand

Marcel Wenzel (links), Manuel Hoppe (rechts)

Marcel Wenzel tritt nach drei Jahren erfolgreicher Arbeit als Vorsitzender zurück. Als neuer Vorsitzender wurde Manuel Hoppe bei der gestrigen Mitgliederversammlung einstimmig gewählt.

Wir danken Marcel für den grossen Einsatz den er im Ortsverein gezeigt hat und in dieser Zeit auf vielen Ebenen in der Partei aktiv war! Er wird uns auch weiterhin Tatkräftig unterstützen.

Als stellvertretenden Vorsitzende wurde Niko Neuhöfer einstimmig ebenfalls auf der Mitgliederversammlung am Dienstag gewählt.

Am Dienstag, den 12. Februar, wird sich der Vorstand in neuer Zusammensetzung treffen.

Vorstand des Ortsvereins

Vorsitz:

Manuel Hoppe

Beruf:

Angestellter in der IT-Branche

Stv. Vorsitz:

Marcus Mellenthin

Beruf:
Rechtsanwalt in Rumeln-Kaldenhausen

Funktionen:
Fraktionsvorsitzender der SPD Fraktion im Bezirk Rheinhausen

Stv. Vorsitz:

Nikolas Neuhöfer

Hauptkassierer:

Detlef Hamacher

Beisitzer*innen:

Astrid Hanske
Manfred Krossa
Paul Kuckling
Inge Mellenthin-Krossa
Hannelore Richter
Thomas Steffen

Brigitte Timmer